Tag: Post Punk

DESPERATE JOURNALIST – Live in Cologne

Event News – April 2017

DESPERATE JOURNALIST
– Live in Cologne –

Support: Precious Few
12.04.17 Blue Shell Köln

TICKETS | FB

 
Seitdem DESPERATE JOURNALIST im Jahr 2015 – nach mehreren Singles und EPs – ihr Debütalbum auf Fierce Panda Records veröffentlicht haben, geht es für die Londoner Band steil bergauf. Nicht nur mit ihren Releases konnten die Briten die Musikpresse begeistern, auch für seine fulminante  Livepräsenz ist das Quartett berüchtigt, das sich im stilistischen Schnittfeld zwischen Indie Pop und Post Punk bewegt. Im Zuge des im März erschienenen Nachfolgewerks „Grow Up“ und der begleitenden Europatour gastiert die Gruppe am 12.04.17 abermals in Köln.
Web

Allein auf Akustikgitarre, Melodica und Gesang reduziert, kreieren PRECIOUS FEW einen mitreißenden Stil mit unverkennbaren Einflüssen aus dem britischen und amerikanischen Indie Pop. In der Vergangenheit hat das Bonner Duo, dessen Debüt „Tales“ 2015 auf Tumbleweeds Records veröffentlicht wurde, bereits mit The Wedding Present und den Cranes die Bühne geteilt.
Web

präsentiert von Intro Magazin, ByteFM, Bedroomdisco & Revolver Club

VEIL OF LIGHT & HOLYGRAM – Live in Cologne

Event News – March 2017

VEIL OF LIGHT & HOLYGRAM
– Live in Cologne –

25.03.17 Tsunami Köln

TICKETS | FB

 
Nebel! Strobo! Atmosphäre pur! Nicht nur dies zeichnet die Liveshows von VEIL OF LIGHT aus, die nach diversen EPs und dem Debüt auf Beläten im Herbst 2016 endlich ihr zweites Album „Ursprung“ beim Berliner Label aufnahme + wiedergabe veröffentlicht haben. Wer schon mal erlebt hat, mit welch massiver Intensität das eidgenössische Duo auf der Bühne reverbgetränkte Gitarren, industrielle Percussions und energetische Synthieflächen in düster-dräuendem Coldgaze verdichtet, kann bereits erahnen, was ihn erwartet. Wer nicht, sollte sich auf ein audio-visuelles Erlebnis der besonderen Art einstellen.
Web

Die aufstrebende Kölner Combo HOLYGRAM wagt den Spagat zwischen Post Punk, Wave und Krautrock: atmosphärisch, treibend, düster – und voll eingängiger Pop-Momente. Fünf Tracks bietet die selbstbetitelte Debüt-EP des Quintetts und jeder verfügt über seine eigene individuelle Note.
Web 

HOLYGRAM – HOLYGRAM REMIXED [Digital EP]

New Release – March 2017

HOLYGRAM – HOLYGRAM REMIXED

Label: Reptile Music
Format: Digital EP
Cat No: RMD001
Distribution: Altone
Release Date: 03.03.17
File Under: Post Punk | New Wave | Shoegaze

 

HOLYGRAM Release Info:

The Cologne based band HOLYGRAM have already shown their stunning potential with the self-titled debut EP, which Reptile Music released for the first time on CD in February 2017. Besides the five original tracks it contained four brandnew remixes by Blind Delon, Box And The Twins, D’Evoé and Bob Humid. Those mixes have been collected for the digital release of the EP “Holygram Remixed”.

HOLYGRAM walk the tightrope between New Wave, Post Punk and industrial Krautrock: driving, gloomy and full of catchy moments. The varied influences of the five band members who gathered in the vibrant music landscape of Cologne in 2015 are unmistakable: New Order meets NEU! Previously contradictory elements are deftly combined into a sinister soundtrack for the city at twilight. Music for the lost.

Website
Facebook

HOLYGRAM REMIXED EP Tracklist:

1. Acceleration (D’Evoé Remix)
2. Still There (Blind Delon Remix)
3. Daria (Bob Humid’s No Control Remix)
4. Still There (Dreamed by Box And The Twins)

THE UNDERGROUND YOUTH – Live in Cologne

Event News – March 2017

THE UNDERGROUND YOUTH
– Live in Cologne –

Support: J. Winterson
01.03.17 Blue Shell Köln

TICKETS | FB


THE UNDERGROUND YOUTH wurden 2008 von Craig Dyer in Manchester aus der Taufe gehoben. Erschienen die ersten Platten zunächst im Eigenvertrieb, veröffentlicht die Band ihre Alben mittlerweile beim renommierten Label Fuzz Club Records. Nach dem betörenden Vorgänger „Haunted“, den einmal mehr eine dunkel-atmosphärische Melange aus Psychedelic, Shoegaze, Wave und Post Punk ausgezeichnet hat, präsentieren die Briten im Februar 2017 nun das Nachfolgewerk „What Kind Of Dystopian Hellhole Is This?“. Parallel geht die Gruppe um ihren charismatischen Frontmann erneut auf eine ausgiebige Europatour und macht dabei am 01.03.17 auch wieder in Köln Station.
Web

Der Kölner Singer/Songwriter J. WINTERSON wird den Abend mit akustisch-filigranem Gitarren-Folk voll melancholisch-intimer Momente eröffnen und dabei einen Einblick in seine Debüt EP „The Fox & The Hare“ gewähren, die diesen Sommer erscheinen soll.
Web

HOLYGRAM – HOLYGRAM EP [CD Edition]

New Release – February 2017

HOLYGRAM – HOLYGRAM EP [CD Edition]

Label: Reptile Music
Format: CD
Cat No: RM001
Distribution: Altone
Release Date: 17.02.17
File Under: Post Punk | New Wave | Shoegaze

 

 

HOLYGRAM Release Info:

Reptile Music proudly presents the CD edition of the stunning debut EP from the Cologne based band HOLYGRAM! Besides the five original tracks it contains four brandnew remixes by Blind Delon, Box And The Twins, D’Evoé and Bob Humid!

HOLYGRAM walk the tightrope between New Wave, Post Punk and industrial Krautrock: driving, gloomy and full of catchy moments. The varied influences of the five band members who gathered in the vibrant music landscape of Cologne in 2015 are unmistakable: New Order meets NEU! Previously contradictory elements are deftly combined into a sinister soundtrack for the city at twilight. Music for the lost.

The debut EP “Holygram” was recorded and mixed in the band’s own AMEN studio in Cologne over several months. The five songs demonstrate the bandwidth of the band without staying on the beaten track or being stranded in any one particular genre. Anyone who has seen them live will confirm that the spectrum of HOLYGRAM is by no means exhausted.

The songs “Hideaway” and “Acceleration” show the atmospheric density of the band and clearly demonstrate the aspect of contrast which resonates subliminally throughout the production. Laid back drums meet driving basslines and synthesizer melodies to reflect the conflict in the lyrics. Topics such as alienation in the dreary city or depression are explored here in a unity of word and music.

“Daria”, “Still There” and “Distant Light”, on the other hand, invite the listener to dance in the fog and strobe lights of their favourite club and make no secret of the fact that the band does not just want to stimulate melancholic musing. HOLYGRAM will present the sound captured in the studio live on stage, without relying on the usual practice of backing tracks from the laptop.

Website
Facebook

HOLYGRAM CD Tracklist:

1. Hideaway
2. Daria
3. Acceleration
4. Still There
5. Distant Light
6. Acceleration (D’Evoé Remix)
7. Still There (Blind Delon Remix)
8. Daria (Bob Humid’s No Control Remix)
9. Still There (Dreamed by Box And The Twins)

The CD is also available on Reptile Music’s Bandcamp site, please click here to order.

HOLYGRAM Tour Dates:

20.01.17 Köln, Stadtgarten (Cologne Music Week)
25.03.17 Köln, Tsunami Club (w/ Veil Of Light)
31.03.17 Heilbronn, Mobilat
21.04.17 Duisburg, Djäzz (w/ Inseln)
22.04.17 Augsburg, Ballonfabrik (w/ Fliehende Stürme)
29.04.17 Hilden, Area 51 (Gotham Sounds Festival)
05.05.17 Bielefeld, Movie (w/ Traitrs & Japan Suicide)
03.06.17 Jena, Kulturbahnhof (w/ Soft Kill)
05.06.17 Leipzig, Wave Gotik Treffen
18.06.17 Mannheim, Maifeld Derby
22.07.17 Köln, Amphi Festival
04.08.17 Köln, Odonien (Indie Cologne Fest)
14.09.17 Münster, Gleis 22 (w/ She Past Away)
15.09.17 Wiesbaden, Schlachthof (w/ She Past Away)
16.09.17 Dresden, Strasse E (w/ She Past Away)
22.09.17 Hamburg, Molotow (Reeperbahn Festival)
23.09.17 Paris, Le Klub (w/ Bootblacks & Adam Usi)
06.10.17 Düsseldorf, Stone Club @ Ratinger Hof (w/ She Past Away)
07.10.17 Bremen, Lila Eule (w/ She Past Away)
09.11.17 Bochum, Zeche (w/ The Mission)

ASCETIC: – Live in Cologne

ascetic1_reEvent News – November 2016

ASCETIC: live
26.11.16 Tsunami Köln

 
ASCETIC: waren ursprünglich in Australien beheimatet. Nachdem das Trio aus Melbourne 2013 sein beachtliches Debütalbum „Self Initation“ vorgelegt und zusammen mit den Kollegen von Heirs auf eine ausgiebige Tournee quer durch Europa gegangen ist, haben sich die drei Musiker jedoch in Berlin angesiedelt. Im Dezember 2015 erschien der Nachfolger „Everything Is Becoming“, den die Band seitdem ausgiebig betourt. Kraftvolle Rhythmen und energetische Post Punk-Gitarren kennzeichnen das musikalische Erscheinungsbild der Gruppe, das im Livegewand eine ganz eigene und sehr immense Intensität entwickelt.
Web

THE FOREIGN RESORT – Live in Cologne

tfr-bklyn-fbEvent News – October 2016

THE FOREIGN RESORT live
Support: THE KADEADKAS

22.10.16 Blue Shell Köln

 

Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „New Frontiers” im Sommer 2014 haben THE FOREIGN RESORT einen echten Wirkungstreffer erzielt. Der Longplayer erhielt nicht nur überschwängliche Kritiken von Seiten der einschlägigen Musikpresse, sondern landete schließlich auch in diversen „Best Of“-Jahrespolls/-charts. 2015 nutzten die Dänen für ausgiebige Touren durch Europa und Nordamerika, arbeiteten parallel dazu jedoch auch an weiteren Songs. Das Ergebnis ist auf der aktuellen EP „The American Dream“ zu bestaunen, die mit fünf frischen Tracks aufwartet.

Einmal mehr ist es der Band aus Kopenhagen gelungen, die beeindruckende Intensität ihrer Bühnenshows ins Aufnahmestudio zu übertragen und einen explosiven Mix aus scharfkantigen Post Punk-Gitarren, atmosphärischen Shoegaze-Sounds, dunklen Wave-Anleihen und prägnanten Indie-Melodien zu erzeugen. Im Rahmen der „The American Dream Tour 2016“ machen THE FOREIGN RESORT am 22.10.16 erneut im Kölner BLUE SHELL Station. Außerdem werden sie natürlich auch den am Vortag in Deutschland veröffentlichten 12″ Re-Release ihrer selbstbetitelten EP von 2011 im Gepäck haben.
Web

THE FOREIGN RESORT – The Foreign Resort EP [Re-Release]

New Release – October 2016

THE FOREIGN RESORT – The Foreign Resort EP
(12″ Vinyl Re-Release)
Label: Reptile Music / Moon Sounds
Distribution: Altone
Release Date: 21.10.16
File Under: Shoegaze | Post Punk | New Wave

 

 

Info:

Mit diesem Release schließen THE FOREIGN RESORT nicht nur eine Lücke in ihrer Diskographie, sondern erfüllen auch einen lang gehegten Wunsch der Fans: mehr als fünf Jahre nach der – mittlerweile ausverkauften – Erstveröffentlichung auf CD erscheint die selbstbetitelte EP von 2011 nun auch erstmals als 12“ Vinyl! Seinerzeit fungierte „The Foreign Resort“ als wichtiger Übergang zwischen dem Debüt „Offshore“ (2009) und dem Erfolgsalbum „New Frontiers“ (2014), bei dem die dänische Formation bereits damals auf ihre ganz eigene Weise Stilelemente aus Indie Pop, Shoegaze und New Wave miteinander verschmelzen ließ. Zudem enthält die 5-Track-EP mit „Orange Glow“, „Colleen“ und „Take A Walk“ gleich mehrere Songs, die heute zu den oft gespielten Live-Klassikern der Band gehören. Die Auflage ist auf 300 Exemplare limitiert, schnelles Zugreifen lohnt sich also.

TFR Website
TFR Facebook

CHAMELEONS VOX Live | Support: BOX AND THE TWINS & LEE JAY COP

chameleons smallEvent News – April 2016

CHAMELEONS VOX Live
Local Support: BOX AND THE TWINS
Tour Support: LEE JAY COP
15.04.16, Luxor Köln

 


CHAMELEONS VOX

Mit den Alben “Script Of The Bridge” (1983), “What Does Anything Mean? Basically” (1985) und “Strange Times” (1986) hat die britische Band THE CHAMELEONS drei Post Punk-Klassiker für die Ewigkeit geschaffen und reiht sich in die musikalische Riege von New Wave-Helden wie Joy Divison, The Cure, The Sound und Echo And The Bunnymen ein. Nach nur sechsjährigem Bestehen löste sich das Quartett aus Manchester 1987 infolge des Todes ihres Managers Tony Fletcher viel zu früh auf. Doch ihr melancholisch-verhallter Gitarrensound wirkt bis heute nach: Hits wie “Second Skin” und “Don’t Fall” haben schon lange Kultstatus erreicht und aktuelle Bands wie Interpol oder Editors zeigen sich noch immer davon beeinflusst. Seit 2009 tourt der ehemalige Sänger und Frontmann MARK BURGESS unter dem Namen CHAMELEONS VOX und präsentiert mit befreundeten Musikern den Backkatalog der Gruppe live auf den Bühnen der Welt. Beim Konzert im Kölner Luxor werden sich CHAMELEONS VOX vor allem den Songs vom legendären Debütalbum “Script Of The Bridge” widmen und das Set mit weiteren Klassikern bereichern.
CV Web

BOX AND THE TWINS
Endlich betritt das Kölner Dreampop Trio BOX AND THE TWINS wieder eine heimische Bühne! In ihrem Live Set treffen liebgewonnene Songs der beiden veröffentlichen EPs auf neue Tracks, die große Lust auf das Debütalbum machen. Chanteuse Box nimmt Euch an die Hand und führt durch dunkel-verträumte Soundlandschaften hinein ins Licht.
BATT Web

LEVEL PI – THIS BURNING PART OF ME

Level Pi Cover_reNew Release – March 2016

LEVEL PI – THIS BURNING PART OF ME (CD|Digital EP)
Label: Reptile Music
Distribution: Altone
Release Date: 11.03.16
File Under: Post Punk | Chamber Pop

 

 

Info:

Wer bei Level π an höhere Mathematik denkt, der kennt Uwe Cremer nicht. Hinter dem Projektnamen des Kölner Musikers verbergen sich nämlich keine komplexen Gleichungen, dafür weitläufige Klanglandschaften. Seit 2006 entwirft der Multiinstrumentalist seine Werke – Zeugen einer Leidenschaft für progressiven Krautrock, psychedelischen Post Punk und tiefschwarzen Gothic Rock.

Fünf von der Fachpresse gelobte Instrumental-Alben hat Cremer bisher veröffentlicht, darunter Kollaborationen mit dem schwedischen Komponisten für Film- und Orchestermusik Thomas Rydell sowie dem in Ungarn lebenden, britischen Musiker Dave Pearson alias Computerchemist. Die kompositorische Herangehensweise Cremers ist geprägt von Akribie und Einfühlsamkeit, was seinen Stücken Komplexität und Tiefenschärfe verleiht, frei von sperriger Kopflast. Hier ist ein Musiker am Werk, der die Klangexperimente der frühen Siebziger mit dem düsteren Popappeal der Post-Punk-Generation verbindet und damit vor allem ein Ziel verfolgt: seine Hörer mit wundersam wuchernden Werken zu fesseln.

Da bildet auch die aktuelle EP „This Burning Part Of Me“ keine Ausnahme. Zum ersten Mal hat Cremer hier mit einem Sänger zusammengearbeitet: dem Kanadier Timothy Smith. Mehr als zuvor liegt bei den sieben Songs Cremers Augenmerk auf dem dunklen, beschwörenden Popappeal rhythmisch treibenden Post Punks. Trotzdem kommen auch hier die sphärischen Gothic Rock- Reminiszenzen nicht zu kurz, bisweilen inszeniert als elegischer Chamber Pop. Mit Gitarre, Bass, Schlagzeug sowie Keyboard, begleitet von Smiths betörender Stimme, entwirft Cremer eine zeitgemäße, ideenreiche Lesart der britischen Untergrund-Musik der frühen Achtziger.

LEVEL PI Website