Schlagwort-Archiv: Shoegaze

DEAD LEAF ECHO – EU Tour & New Releases

Promotion News / New Release – Mai 2017

DEAD LEAF ECHO
Neue 7“ Single „Strawberry Skin” / Re-Release 10“ EP „True Deep Sleeper” / EU-Tour im Mai 2017

 

 

DEAD LEAF ECHO sind 2008 aus einem Künstlerkollektiv in Brooklyn hervorgegangen. Nachdem die Band im Frühjahr letzten Jahres ihre ersten Konzerte in Europa gespielt hat, nimmt sie die Veröffentlichung der brandneuen 7“ Single „Strawberry Skin“ zum Anlass, nun zum zweiten Mal für einige Shows über den großen Teich zu kommen. Parallel dazu erscheint außerdem ein Re-Release der 10“ EP „True Deep „Sleeper“ von 2014, beide Vinyls werden via Reptile Music auch offiziell in Deutschland erhältlich sein. Im Herbst 2017 wird voraussichtlich der nächste Longplayer des New Yorker Quartetts folgen.

Die herausragende Spezialität der Gruppe sind reverbgetränkte Gitarrenflächen wie schwerer, dichter Nebel, die präzise Hooklines, scharfkantige Post Punk-Anleihen und sorgsam durchdachte Pop-Affiliation doch nie völlig verdecken können. Wahrscheinlich hat sie deshalb mit Nouveau Wave eine Genre-Bezeichnung für sich festgelegt, die direkter (und berechtigter) New Wave-Verweis ist. Die Vielschichtigkeit und Heavyness ihrer Gitarrentexturen und die brutale Lautstärke ihrer Liveauftritte fordern fast zwangsläufig Verweise zu My Bloody Valentine ein – und doch sind DEAD LEAF ECHO so etwas wie eine clevere Revolution des Shoegazing-Genres mit ihrer ausgeprägten Catchyness und dem oft zweistimmigen Gesang. Die Schwermütigkeit von Sänger und Songschreiber LG Galleon in perfekter Harmonie mit den beinahe schwerelosen Vocals der weiblichen Protagonistin Ana Breton lässt Kritiker gelegentlich auch den Begriff Dream Pop bemühen. Und schließlich tauchen in ihrer Musik immer wieder Ambient-Einflüsse auf. Sorgsam konstruierte Beatgerüste und geloopte Stimmflächen führen bis an jene Grenze, an der Indie Pop in Abstraktion verschwindet. Aus all diesen stilistischen Komponenten ergibt sich ein warmes Bad in klein gemahlenem Glas.

DLE Website
DLE Facebook

DEAD LEAF ECHO – EU Live Dates:

18.05.17 DK-Aarhus, Sway (w/ Thw Foreign Resort)
19.05.17 DK-Odense, Ungdomshuset (w/ The Foreign Resort & Zeroine)
20.05.17 DK-Copenhagen, KB18 (w/ The Foreign Resort & Echo People)
21.05.17 Berlin, Monarch (w/ Jaguwar)
22.05.17 Hamburg, Pooca Bar
23.05.17 Hamburg, Pooca Bar
24.05.17 Leipzig, Bandhaus (w/ The Foreign Resort)
25.05.17 Bielefeld, Leinwebermarkt (Open Air Festival)
27.05.17 Köln, Tsunami (w/ The Autumn Sighs) > TICKETS | FB

THE AUTUMN SIGHS – BRANCHES EP

New Release – April 2017

THE AUTUMN SIGHS – BRANCHES EP

Label: Reptile Music
Format: EP (CD + Digital)
Distribution: Altone
Release Date: 28.04.17
File Under: Shoegaze | Dream Pop | Indie

 

 

THE AUTUMN SIGHS Release Info:

THE AUTUMN SIGHS were formed in 2011 in Siegen, Germany. The trio is mainly influenced by the indie-guitar-sound of the late 80s / early 90s and classic shoegaze bands like Slowdive, Lush, Ride and My Bloody Valentine. Their music combines disturbing „Wall of Sound“ and bittersweet melancholy.

After the debut EP “Sprig” (2012) the new EP “Branches“ marks the beginning of a tetralogy. The next part is already in the works and scheduled for release later this year. Additionally, a 12” vinyl for the Berlin based label Dreams Never End is planned as well.

TAS FB

THE AUTUMN SIGHS Live:

27.05.17 Köln, Tsunami (w/ Dead Leaf Echo)
03.06.17 Hamburg, Marias Ballroom (w/ The Sweeps)
28.06.17 Berlin, Schokoladen (w/ The Workhouse)
30.06.17 Dinklage, Alte Weberei (w/ The Workhouse)

THE FOREIGN RESORT – SHE IS LOST

Promotion News / New Release – April 2017

THE FOREIGN RESORT – SHE IS LOST
[New Single]

 

Danish post-punk trio THE FOREIGN RESORT release their new single ‚She is Lost‘ on April 19. This is the first song from the band’s next full length album, marking a return to the analogue sound of their ‚New Frontiers‘ album, only this time the sound is more minimalistic and with plenty of electronics and spacious drums to create a dreamy yet upbeat soundscape full of contrast.

For lead singer Mikkel B. Jakobsen ‚She is Lost‘ is a very personal song about what he sarcastically refers to as “the summer of love”: “It was one of the worst summers in my life. I came out strong on the other side, but this song was written partly when things were looking very bad. I was not doing the right things to get to a better place and partly when I had realized it was not just me who was the problem. Hence the title ‚She is Lost‘.”

THE FOREIGN RESORT are Denmark’s finest musical export of post-punk and dark new wave, led by singer and songwriter Mikkel Borbjerg Jakobsen. The band combines the shadowy mysticism of The Cure’s Pornography era with a driving production aesthetic akin to LCD Soundsystem. Intricate reverb-enveloped guitar lines glide over Steffan Petersen’s motorik bass and Morten Hansen’s powerful drumming, all while Mikkel’s taut and sincere vocal delivery demands your attention.

Having toured with The Raveonettes, A Place to Bury Strangers and Swervedriver, THE FOREIGN RESORT has also shared bills with bands like DIIV, The Soft Moon, The KVB, Slowdive, Minor Victories and, most recently, Cold Cave. They’ve also toured the USA relentlessly, addicted to the allure of America’s lost highways. Since 2010, the band has been rigorous in playing more than 400 shows across North America and Europe with performances at several festivals incl. SXSW, Iceland Airwaves, Wave Gotik Treffen in Germany and Canadian Music Week 2017.

The band’s latest release ‚The American Dream‘ was dubbed “post punk par excellence” by Deep Ground, with Slug Magazine saying this is “an EP that possesses a singular fault: It is not long enough”. THE FOREIGN RESORT’s 2014 album “New Frontiers” (produced by John Fryer) ranked among the year’s top albums at numerous European and American blogs. With several music videos to their credit, there is no video for the new single ‚She is Lost‘ yet, motivating the band to crowdsource their new video.

TFR Website
TFR Facebook

THE FOREIGN RESORT – EU Live Dates:

18.05.17 DK-Aarhus, Sway (w/ Dead Leaf Echo)
19.05.17 DK-Odense, Ungdomshuset (w/ Dead Leaf Echo & Zeroine)
20.05.17 DK-Copenhagen, KB18 (w/ Dead Leaf Echo & Echo People)
24.05.17 Leipzig, Bandhaus (w/ Dead Leaf Echo)
25.08.17 Regensburg, Alte Mälzerei (The Wave Festival)
26.08.17 Lübeck, Rider’s Cafe (Reveller Party)
28.09.17 DK-Sønderborg, Black Spot (w/ Agenda & The Boy That Got Away)
29.09.17 Köln, Blue Shell
30.09.17 CZ-Praha, Underdogs
03.11.17 Berlin, Bi Nuu (w/ She Past Away & Golden Apes)
04.11.17 CH-Luzern, Sedel (w/ Rev Rev Rev)
25.11.17 DK-Copenhagen, Kulturstationen Vanløsen (w/ Late Night Venture)
30.11.17 NL-Hertogenbosch, Willem Twee Poppodium (w/ Always The Sun)
01.12.17 Bielefeld, Movie (Dark Autumn Festival)
02.12.17 Siegen, Vortex

HOLYGRAM – HOLYGRAM REMIXED [Digital EP]

New Release – March 2017

HOLYGRAM – HOLYGRAM REMIXED

Label: Reptile Music
Format: Digital EP
Cat No: RMD001
Distribution: Altone
Release Date: 03.03.17
File Under: Post Punk | New Wave | Shoegaze

 

HOLYGRAM Release Info:

The Cologne based band HOLYGRAM have already shown their stunning potential with the self-titled debut EP, which Reptile Music released for the first time on CD in February 2017. Besides the five original tracks it contained four brandnew remixes by Blind Delon, Box And The Twins, D’Evoé and Bob Humid. Those mixes have been collected for the digital release of the EP “Holygram Remixed”.

HOLYGRAM walk the tightrope between New Wave, Post Punk and industrial Krautrock: driving, gloomy and full of catchy moments. The varied influences of the five band members who gathered in the vibrant music landscape of Cologne in 2015 are unmistakable: New Order meets NEU! Previously contradictory elements are deftly combined into a sinister soundtrack for the city at twilight. Music for the lost.

Website
Facebook

HOLYGRAM REMIXED EP Tracklist:

1. Acceleration (D’Evoé Remix)
2. Still There (Blind Delon Remix)
3. Daria (Bob Humid’s No Control Remix)
4. Still There (Dreamed by Box And The Twins)

THE UNDERGROUND YOUTH – Live in Cologne

Event News – March 2017

THE UNDERGROUND YOUTH
– Live in Cologne –

Support: J. Winterson
01.03.17 Blue Shell Köln

TICKETS | FB


THE UNDERGROUND YOUTH wurden 2008 von Craig Dyer in Manchester aus der Taufe gehoben. Erschienen die ersten Platten zunächst im Eigenvertrieb, veröffentlicht die Band ihre Alben mittlerweile beim renommierten Label Fuzz Club Records. Nach dem betörenden Vorgänger „Haunted“, den einmal mehr eine dunkel-atmosphärische Melange aus Psychedelic, Shoegaze, Wave und Post Punk ausgezeichnet hat, präsentieren die Briten im Februar 2017 nun das Nachfolgewerk „What Kind Of Dystopian Hellhole Is This?“. Parallel geht die Gruppe um ihren charismatischen Frontmann erneut auf eine ausgiebige Europatour und macht dabei am 01.03.17 auch wieder in Köln Station.
Web

Der Kölner Singer/Songwriter J. WINTERSON wird den Abend mit akustisch-filigranem Gitarren-Folk voll melancholisch-intimer Momente eröffnen und dabei einen Einblick in seine Debüt EP „The Fox & The Hare“ gewähren, die diesen Sommer erscheinen soll.
Web

HOLYGRAM – HOLYGRAM EP [CD Edition]

New Release – February 2017

HOLYGRAM – HOLYGRAM EP [CD Edition]

Label: Reptile Music
Format: CD
Cat No: RM001
Distribution: Altone
Release Date: 17.02.17
File Under: Post Punk | New Wave | Shoegaze

 

HOLYGRAM Release Info:

Reptile Music proudly presents the CD edition of the stunning debut EP from the Cologne based band HOLYGRAM! Besides the five original tracks it contains four brandnew remixes by Blind Delon, Box And The Twins, D’Evoé and Bob Humid!

HOLYGRAM walk the tightrope between New Wave, Post Punk and industrial Krautrock: driving, gloomy and full of catchy moments. The varied influences of the five band members who gathered in the vibrant music landscape of Cologne in 2015 are unmistakable: New Order meets NEU! Previously contradictory elements are deftly combined into a sinister soundtrack for the city at twilight. Music for the lost.

The debut EP „Holygram“ was recorded and mixed in the band’s own AMEN studio in Cologne over several months. The five songs demonstrate the bandwidth of the band without staying on the beaten track or being stranded in any one particular genre. Anyone who has seen them live will confirm that the spectrum of HOLYGRAM is by no means exhausted.

The songs „Hideaway“ and „Acceleration“ show the atmospheric density of the band and clearly demonstrate the aspect of contrast which resonates subliminally throughout the production. Laid back drums meet driving basslines and synthesizer melodies to reflect the conflict in the lyrics. Topics such as alienation in the dreary city or depression are explored here in a unity of word and music.

„Daria“, „Still There“ and „Distant Light“, on the other hand, invite the listener to dance in the fog and strobe lights of their favourite club and make no secret of the fact that the band does not just want to stimulate melancholic musing. HOLYGRAM will present the sound captured in the studio live on stage, without relying on the usual practice of backing tracks from the laptop.

Website
Facebook

HOLYGRAM CD Tracklist:

1. Hideaway
2. Daria
3. Acceleration
4. Still There
5. Distant Light
6. Acceleration (D’Evoé Remix)
7. Still There (Blind Delon Remix)
8. Daria (Bob Humid’s No Control Remix)
9. Still There (Dreamed by Box And The Twins)

The CD is also available on Reptile Music’s Bandcamp site, please click here to order.

HOLYGRAM Tour Dates:

20.01.17 Köln, Stadtgarten (Cologne Music Week)
25.03.17 Köln, Tsunami Club (w/ Veil Of Light)
31.03.17 Heilbronn, Mobilat
21.04.17 Duisburg, Djäzz (w/ Inseln)
22.04.17 Augsburg, Ballonfabrik (w/ Fliehende Stürme)
29.04.17 Hilden, Area 51 (Gotham Sounds Festival)
05.05.17 Bielefeld, Movie (w/ Traitrs & Japan Suicide)
03.06.17 Jena, Kulturbahnhof (w/ Soft Kill)
05.06.17 Leipzig, Wave Gotik Treffen
18.06.17 Mannheim, Maifeld Derby
04.08.17 Köln, Odonien (Indie Cologne Fest)
14.09.17 Münster, Gleis 22 (w/ She Past Away)
15.09.17 Wiesbaden, Schlachthof (w/ She Past Away)
16.09.17 Dresden, Strasse E (w/ She Past Away)
06.10.17 Düsseldorf, Stone Club @ Ratinger Hof (w/ She Past Away)
07.10.17 Bremen, Lila Eule (w/ She Past Away)
09.11.17 Bochum, Zeche (w/ The Mission)

THE FOREIGN RESORT – Live in Cologne

tfr-bklyn-fbEvent News – October 2016

THE FOREIGN RESORT live
Support: THE KADEADKAS

22.10.16 Blue Shell Köln

 

Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „New Frontiers” im Sommer 2014 haben THE FOREIGN RESORT einen echten Wirkungstreffer erzielt. Der Longplayer erhielt nicht nur überschwängliche Kritiken von Seiten der einschlägigen Musikpresse, sondern landete schließlich auch in diversen „Best Of“-Jahrespolls/-charts. 2015 nutzten die Dänen für ausgiebige Touren durch Europa und Nordamerika, arbeiteten parallel dazu jedoch auch an weiteren Songs. Das Ergebnis ist auf der aktuellen EP „The American Dream“ zu bestaunen, die mit fünf frischen Tracks aufwartet.

Einmal mehr ist es der Band aus Kopenhagen gelungen, die beeindruckende Intensität ihrer Bühnenshows ins Aufnahmestudio zu übertragen und einen explosiven Mix aus scharfkantigen Post Punk-Gitarren, atmosphärischen Shoegaze-Sounds, dunklen Wave-Anleihen und prägnanten Indie-Melodien zu erzeugen. Im Rahmen der „The American Dream Tour 2016“ machen THE FOREIGN RESORT am 22.10.16 auch im Kölner BLUE SHELL Station.
Web

DEAD LEAF ECHO, TEMPERS & DRESS – Live in Cologne

collage newEvent News – April 2016

DEAD LEAF ECHO & DRESS Live
Special Guest: TEMPERS
07.04.16, Tsunami Köln

 

DEAD LEAF ECHO sind 2008 aus einem Künstlerkollektiv in Brooklyn hervorgegangen und touren im April 2016 erstmals durch Europa. Ihre herausragende Spezialität sind reverbgetränkte Gitarrenflächen wie schwerer, dichter Nebel, die präzise Hooklines und sorgsam durchdachte Pop-Affiliation doch nie völlig verdecken können. Wahrscheinlich haben sie deshalb mit Nouveau Wave eine Genre-Bezeichnung für sich festgelegt, die einerseits direkter (und berechtigter) New Wave-Verweis, andererseits jedoch ein unbelegter Begriff ist, den bislang kein anderer für sich reklamiert hat. Die Vielschichtigkeit und Heavyness ihrer Gitarrentexturen und die brutale Lautstärke ihrer Liveauftritte fordern fast zwangsläufig Verweise zu My Bloody Valentine ein – und doch sind DEAD LEAF ECHO so etwas wie eine clevere, vorsichtige Revolution des Shoegazing-Genres mit ihrer ausgeprägten Catchyness und dem oft zweistimmigen Gesang. Die Schwermütigkeit von Sänger und Songschreiber LG Galleon in perfekter Harmonie mit den beinahe schwerelosen Vocals der weiblichen Protagonistin Ana Breton lässt Kritiker häufig auch den Begriff Dream Pop bemühen. Und schließlich tauchen in ihrer Musik immer wieder Ambient-Einflüsse auf. Sorgsam konstruierte Beatgerüste und geloopte Stimmflächen führen bis an jene Grenze, an der Indie Pop in Abstraktion verschwindet. Aus all diesen stilistischen Komponenten ergibt sich ein warmes Bad in klein gemahlenem Glas. Rechtzeitig zur Tour erscheinen das Album „Thought & Language“ und die EP „True Deep Sleeper“ nun auch offiziell in Deutschland via Reptile Music.
DEAD LEAF ECHO Website

Bereits mit den Singles “Eyes Wide Wider”, „Strange Harvest“, „What Isn’t There“ und dem Swans-Cover „Killing For Company“ haben TEMPERS aus New York City in den vergangenen zwei Jahren für viel Furore und volle Tanzflächen gesorgt. Im letzten Herbst ist nun endlich das Debütalbum „Services“ – begleitet von der Single „Undoing“ – beim Berliner Label aufnahme + wiedergabe erschienen, auf dem die betörende Melange aus Shoegaze und Cold Wave zu weiterer Perfektion gereift ist. Nach ihrem ersten Konzert im November 2013 kehren Jasmine Golestaneh und Eddie Cooper nun kurzfristig am 07.04.16 als Special Guest des Abends auf die Bühne im Tsunami Club zurück.
TEMPERS Website

DRESS haben sich Ende 2013 in Regensburg gegründet und bisher zwei fulminante EPs veröffentlicht. Das Quartett kreiert laute, verzerrte Gitarrenflächen zwischen Traum und Wirklichkeit, die im Echo schwimmen und im Hall ertrinken. Am 07.04.16 gastiert die neue deutsche Shoegaze-Hoffnung zum ersten Mal live in Köln.
DRESS Website

DEAD LEAF ECHO – THOUGHT & LANGUAGE [German Release]

Thought & LanguageNew Release – April 2016

DEAD LEAF ECHO – THOUGHT & LANGUAGE (CD|Vinyl|Digital)
Label: Reptile Music
Distribution: Altone
Release Date: 01.04.16
File Under:
Shoegaze | Nouveau Wave | Dream Pop

 

 

Info:

DEAD LEAF ECHO sind 2008 aus einem Künstlerkollektiv in Brooklyn hervorgegangen. Ihre herausragende Spezialität sind reverbgetränkte Gitarrenflächen wie schwerer, dichter Nebel, die präzise Hooklines und sorgsam durchdachte Pop-Affiliation doch nie völlig verdecken können. Wahrscheinlich haben sie deshalb mit Nouveau Wave eine Genre-Bezeichnung für sich festgelegt, die einerseits direkter (und berechtigter) New Wave-Verweis, andererseits jedoch ein unbelegter Begriff ist, den bislang kein anderer für sich reklamiert hat.

Ihr Album „Thought & Language“ hätte auch in den 1980er Jahren auf 4AD erscheinen können. Gemischt wurde es von John Fryer (Cocteau Twins, Lush, NIN), während das Artwork von Vaughan Oliver entworfen wurde, der damals die visuelle Identität des Labels prägte. Die Vielschichtigkeit und schiere Heavyness ihrer Gitarrentexturen und die brutale Lautstärke ihrer Liveauftritte fordern fast zwangsläufig Verweise zu My Bloody Valentine ein – und doch sind DEAD LEAF ECHO so etwas wie eine clevere, vorsichtige Revolution des Shoegazing-Genres mit ihrer ausgeprägten Catchyness (wie bei der Single-Auskopplung „Kingmaker“) und dem oft zweistimmigen Gesang. Die Schwermütigkeit von Sänger und Songschreiber LG Galleon in perfekter Harmonie mit den beinahe schwerelosen Vocals der weiblichen Protagonistin Ana Breton lässt Kritiker häufig auch den Begriff Dream Pop bemühen. Und schließlich tauchen in ihrer Musik immer wieder Ambient-Einflüsse auf. Sorgsam konstruierte Beatgerüste und geloopte Stimmflächen führen bis an jene Grenze, an der Indie Pop in Abstraktion verschwindet.

Von Time Out New York als „some of the best live music in the city“ ausgerufen, hat die Band seit 2013 in den USA über 160 Konzerte gespielt. Sie war mehrfach auf dem SXSW zu Gast und Headliner der 20. Ausgabe des Beautiful Noise Festivals in Arizona. Sie taucht regelmäßig in den CMJ Top 20 Indie Charts auf, die das Airplay von Collegeradios und nicht-kommerziellen Sendern kompilieren, und spielte diverse Live-Sessions auf KEXP.

Gute Bandnamen sind ausgesprochen rar. DEAD LEAF ECHO jedoch ist perfekt – lautmalerisch wie auch inhaltlich. Der Name stammt aus einer Schlüsselszene aus Nabokovs ‚Lolita’ – neben Hemingway wichtigster literarischer Einfluss von Texter LG Galleon. Er verdichtet in drei knappen Worten jene Grenze zwischen Besessenheit und wahrer Liebe, zwischen welker Realität und wucherndem Fantasiegebilde, die jede Beziehung durchläuft und an der sich die Texte von DEAD LEAF ECHO immer wieder reiben und zerbrechen. In Verbindung mit ihrer Musik wird daraus ein warmes Bad in klein gemahlenem Glas.

DLE Website
DLE Facebook


DEAD LEAF ECHO – European Tour 2016

07.04.16 Köln – Tsunami Club (w/ Tempers + Dress)
08.04.16 Bielefeld – Cult Chamber Unlimited
09.04.16 DK-Copenhagen – Drone Bar (w/ ML BUCH + Flugleflugten)
11.04.16 Berlin – Schokoladen (w/ The History Of Colour TV)
12.04.16 Berlin – Urban Spree (w/ VV & The Void + Autist + Justin Deaktivere)
13.04.16 Hamburg – Pocca Bar
14.04.16 Leipzig – Noch Besser Leben
15.04.16 Dresden – Katy’s Garage (w/ Jaguwar + The History Of Colour TV)

THE FOREIGN RESORT – THE AMERICAN DREAM EP [German Release]

TFR_The_American_DreamNew Release – February 2016

THE FOREIGN RESORT – THE AMERICAN DREAM (CD|Vinyl|Digital EP)
Label: Reptile Music / Ignition
Distribution: Altone
Release Date: 19.02.16
File Under: Shoegaze | Post Punk | New Wave

 

 

Info:

Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „New Frontiers” im Sommer 2014 haben THE FOREIGN RESORT einen echten Wirkungstreffer erzielt. Der Longplayer erhielt nicht nur überschwängliche Kritiken von Seiten der einschlägigen Musikpresse, sondern landete schließlich auch in diversen „Best Of“-Jahrespolls/-charts. 2015 nutzten die Dänen für ausgiebige Touren durch Europa und Nordamerika, arbeiteten parallel dazu jedoch auch an weiteren Songs. Das Ergebnis ist nun auf der EP „The American Dream“ zu bestaunen, die mit fünf brandneuen Tracks aufwartet. Einmal mehr ist es der Band aus Kopenhagen gelungen, die beeindruckende Intensität ihrer Bühnenshows ins Aufnahmestudio zu übertragen und einen explosiven Mix aus scharfkantigen Post Punk-Gitarren, atmosphärischen Shoegaze-Sounds, dunklen New Wave-Anleihen und prägnanten Indie-Melodien zu erzeugen. 2016 werden THE FOREIGN RESORT erneut fleißig touren und dabei natürlich auch die neue EP live präsentieren.

TFR Website
TFR Facebook


THE AMERCIAN DREAM Tour 2016/17

18.02.16 Hamburg – Klubsen (w/ Moonrise)
19.02.16 Freiburg – Slow Club (w/ Homunculus Prime Aftershow)
20.02.16 Koblenz – Jam Club (w/ Cataya, Corova & Vision Noisia)
29.04.16 Hilden – Area 51 (Gotham Sounds Festival)
30.04.16 München – Kafe Kult (White Noise)
26.05.16 DK-Copenhagen – Loppen (w/ The KVB)
02.06.16 Oberhausen – Druckluft
03.06.16 Leipzig – Helheim
04.06.16 CH-Luzern – Sedel
01.09.16 Dresden – Ostpol (w/ Jaguwar & Lingua Nada)
22.10.16 Köln – Blue Shell (w/ The Kadeadkas)
07.11.16 DK-Copenhagen – Pumpehuset (w/ Minor Victories)
03.12.16 SE-Stockholm – Debaser Strand (Dark City Festival)
03.02.17 Koblenz – Jam Club (w/ Noir Reva & Corova)
04.02.17 Hamburg – Kaiserkeller (Wave Rock Festival III)
25.03.17 Essen – Zeche Carl (Melting Sounds Festival III)

Ältere Beiträge «