Tag: Tsunami

SLOWNESS & THE HISTORY OF COLOUR TV – Live in Cologne

Slowness PressEvent News – June 2014

SLOWNESS & THE HISTORY OF COLOUR TV live
20.06.14, Tsunami Club Köln

 

 

SLOWNESS haben sich 2008 in San Francisco gegründet und titulieren ihre geschmeidige, oft von einem Hauch Melancholie durchströmte Melange aus Shoegaze und Indie selbst als „Drone Pop“. Nach der Veröffentlichung einer EP und einer LP besucht das US-Quartett nun erstmals Europa, um sein brandneues Album „How To Keep From Falling Off A Mountain“ live vorzustellen.
www.slownessmusic.com

Wer das letztjährige Konzert von THE HISTORY OF COLOUR TV im Tsunami Club miterlebt hat, konnte sich bereits von der atmosphärischen Dichte ihres Shoegaze-Sounds überzeugen. Die britisch-amerikanische Band, die aus der Gruppe SAFEASHOME hervorgegangen ist und inzwischen in Berlin residiert, reist mit ihrem neuen Album „When Shapes Of Spilt Blood Spelt Love“ im Gepäck an.
www.thehistoryofcolourtv.com

 

BOX AND THE TWINS – “OUR FEARS” Summer Tour Dates

Coctail Twins 1Booking News – June 2014

BOX AND THE TWINS (ex-Coctail Twins)
“OUR FEARS” Summer Tour Dates

 

13.06.14 Siegen, Vortex
14.06.14 Köln, Blue Shell (w/ Keluar)
09.08.14 Leipzig, Westwerk (w/ The KVB)
23.08.14 Köln, The Good Will Out
(Chic Belgique @ c/o POP)
08.09.14 Köln, Tsunami (w/ Evi Vine)

www.boxandthetwins.com

 

SOVIET SOVIET & MINDSLIDE – Live in Cologne

Soviet Soviet 285 Kent NOV 2013Event News – May 2014

SOVIET SOVIET & MINDSLIDE live
16.05.14, Tsunami Club Köln

 

 

Zwei Jahre nach ihrer Debut EP haben SOVIET SOVIET im November 2013 mit „Fate“ endlich den ersten Longplayer vorgelegt. Stilistisch vollführt das italienische Trio dabei eine energiegeladene Up-Tempo-Gratwanderung zwischen Post Punk und Shoegaze, die kaum Luft zum Durchatmen lässt. Das Konzert in Köln wird der einzige NRW-Gig auf der anstehenden Europatournee sein.
www.facebook.com/sovietsovietband

Auch MINDSLIDE bewegen sich in den musikalischen Koordinaten zwischen Post Punk und Shoegaze, schlagen jedoch öfters mal ruhigere Töne an. Zeitweise schimmert da auch der melodische Schöngeist von New Wave-Bands wie The Chameleons durch. Nach der Veröffentlichung einer selbstbetitelten EP arbeitet das Bielefelder Quartett derzeit an der Fertigstellung seines ersten Albums.
www.facebook.com/MindSlideMusic1

 

MINUIT MACHINE & DREAM AFFAIR – Live in Cologne

SONY DSCEvent News – May 2014

MINUIT MACHINE & DREAM AFFAIR live
02.05.14, Tsunami Club Köln

 

 

Beim Duo MINUIT MACHINE handelt es sich um einen Ableger der Band PHOSPHOR, die sich im Herbst 2013 aufgelöst hat. Deren ehemalige Keyboarderin Hélène de Thoury hat sich nun in Paris mit der Sängerin Amandine Stioui zusammengetan. Gewisse Parallelen zum sphärisch-verträumten PHOSPHOR Sound sind zwar unverkennbar, insgesamt statten MINUIT MACHINE ihre Songs jedoch mit einer wesentlich dunkleren und synthetischeren Cold & New Wave Stilistik aus. Nach der Veröffentlichung der EP „Blue Moon“ und zweier Singles arbeitet das Duo derzeit an seinem Debütalbum, das demnächst erscheinen wird.
www.facebook.com/minuitmachine

DREAM AFFAIR wurden 2009 in Philadelphia von Frontmann Hayden Payne gegründet, residieren mittlerweile allerdings in Brooklyn und Berlin. Das musikalische Spektrum des Trios transzendiert zwischen treibenden Post Punk Anleihen und unterkühlten Cold Wave Einflüssen. Drei EPs und ein Album hat die Band inzwischen veröffentlicht, am 02.05. wird sie erstmals live in Köln auftreten.
www.facebook.com/dreamaffair

 

THE FOREIGN RESORT – “NEW FRONTIERS” Spring Tour Dates

TFR-web-2014Booking News – April 2014

THE FOREIGN RESORT “NEW FRONTIERS”
Spring Tour Dates

 
19.04.14 Oberhausen, Druckluft (@ Bang)
28.05.14 Köln, Tsunami (postponed to winter 2014)
29.05.14 Hamburg, Grüner Jäger
09.06.14 Leipzig, Altes Landratsamt (@ WGT)
30.06.14 Flensburg, Campushalle

www.theforeignresort.com

 

BE FOREST & BOX AND THE TWINS – Live in Cologne

be forestEvent News – March 2014

BE FOREST & BOX AND THE TWINS live
21.03.14, Tsunami Club Köln

 

 

BE FOREST sind zwar an der sonnigen Adriaküste beheimatet, haben 2011 mit dem Debutalbum „Cold“ allerdings eher ihre dunkle Seite präsentiert. Auf dem zweiten Longplayer „Earthbeat“ bewegt sich das italienische Quartett erneut im Spannungsfeld zwischen Shoegaze und Dream Pop, bereichert das Klangbild nun stellenweise aber auch um einige sphärisch-warme Töne.
www.beforestofficial.tumblr.com
www.facebook.com/beforest3

In seinen ganz eigenen Koordinaten bewegt sich das Kölner Trio BOX AND THE TWINS (ex-Coctail Twins). Oszillierend zwischen zeitlosen Klängen und neuen Sounds weist die zugleich betörende, als auch verstörende Stimme der Sängerin Box den Weg durch dunkel-verträumte Soundlandschaften hinein ins Licht. Als Vorbote auf ihr Debütalbum veröffentlichte die Band kürzlich die erste Single „Rooms Made Of Dust“.
www.boxandthetwins.com
www.facebook.com/boxandthetwins

 

COSMETICS & MODE MODERNE – Live in Cologne

COSMETICSEvent News – February 2014

COSMETICS & MODE MODERNE live
21.02.14, Tsunami Club Köln

 

 

Bereits mit den ersten beiden Singles auf Captured Tracks hat sich das Duo COSMETICS in die erste Liga der kontemporären Cold Wave-Acts gespielt. Auf der 2013 erschienenen „Olympia EP“ sind die unterkühlten Analogrhythmen und die laszive Intonation von Sängerin Aja Emma zu weiterer Perfektion gereift.
www.cosmeticscosmeticscosmetics.tumblr.com

MODE MODERNE hingegen verschmelzen dunkle New Wave-Einflüsse mit verträumten Shoegaze-Gitarren und mitreißenden Indie Pop-Melodien. Im Januar 2014 veröffentlicht das Quartett das nunmehr dritte Album „Occult Delight“, mit dem es den bisherigen Zenit seines Schaffens erreicht.
www.modemoderne.tumblr.com

 

AZURE BLUE & VELOCHROME – Live in Cologne

Azure BlueEvent News – January 2014

AZURE BLUE & VELOCHROME live
17.01.14, Tsunami Club Köln

 

 

Die schwedische Band AZURE BLUE hat soeben ihren zweiten Longplayer „Beyond The Dreams There‘s Infinite Doubt“ veröffentlicht, nachdem bereits das Debütalbum „Rule Of Thirds“ von der internationalen Presse gefeiert wurde („the best indie pop record in recent memory.“ —Blurt Magazine) und der Gruppe 2012 den Gewinn eines Swedish Independent Grammy Awards bescherte. Auch auf dem Zweitwerk flirten elegante Indie Sounds mit nostalgischen New Romantic Klängen und immer wieder schimmern Einflüsse von Bands wie Radio Dept. und Go-Betweens durch die melodischen Arrangements von Mastermind Tobias Isaksson.
www.azureblue.se

VELOCHROME sind die Lokalmatadore des Abends. Das Kölner Quartett hat nach mehreren EPs und Singles nun sein erstes Album „A New Design For Love“ vorgelegt, das sich stilsicher in einem atmosphärischen Schnittfeld zwischen Indie, Dream Pop und Shoegaze bewegt. Der Nachfolger ist bereits in Arbeit, so dass beim Konzert im Tsunami sicherlich auch schon der ein oder andere neue Song zu Gehör kommen wird.
www.velochrome.net

 

TEMPERS & HAZY MOUNTAINS – Live in Cologne

tempers_red_high resEvent News – November 2013

TEMPERS & HAZY MOUNTAINS live
25.11.13, Tsunami Club Köln

 

 

2011 haben Jasmine Golestaneh und Eddie Cooper TEMPERS in New York gegründet, zwei Jahre später präsentieren sie nun die Früchte ihrer Arbeit. Einflüsse aus Shoegaze und Coldwave verschmelzen dabei mit Jasmine‘s prägnantem Gesang zu einer betörenden Mischung aus Dark und Dream Pop. Nach zwei fulminanten Singles („Eyes Wide Wider“ & „Strange Harvest“) sowie dem wundervollen Swans-Cover „Killing For Company“ veröffentlicht das Duo in Kürze sein Debutalbum, das es im November nun auch auf europäischen Bühnen vorstellen wird.
www.tempersmusic.com

Einleiten wird den Abend der SHORELINE IS-Gitarrist Julian Prott mit seinem Soloprojekt HAZY MOUNTAINS und einer atmosphärischen Melange aus Dream Pop, Shoegaze, Ambient und Chillwave.
www.facebook.com/hazymountains

 

BLACK MARBLE – Live in Cologne

BlackMarble2Event News – November 2013

BLACK MARBLE live
15.11.13, Tsunami Club Köln

 

 

Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „A Different Arrangement“ und der vorherigen EP „Weight Against The Door“ machen BLACK MARBLE im Rahmen ihrer ersten Europatournee auch in Köln Station. Das Duo aus Brooklyn hat mit seinen dunkel-atmosphärischen, von treibenden Bassläufen durchsetzten Synth-Wave-Perlen in Moll bereits für einige Furore gesorgt und nicht zuletzt mit dem Hit „Pretender“ Einzug in zahlreiche Partyplaylists gehalten. Einen passenderen Monat als den November hätten sich Chris Stewart und Ty Kube für ihre Livepremiere in der Domstadt kaum aussuchen können.

www.blackmarblenyc.com
www.facebook.com/blackmarblenyc